Home » Printmedien » Ein Buch binden

Jeder Bücherwurm liebt ihn – den Geruch von einem druckfrischen Buch oder einem schönen alten Buch aus einem Antiquariat. Das liegt oft an der Art und Weise, wie das Buch-Binden vonstatten ging, welcher Klebestoff verwendet wurde und welche Konsistenz das Papier besitzt beziehungsweise wie es gelagert wurde. Heute lassen sich die Verlage einiges einfallen um ihre Bücher noch erlebbarer zumachen. Manchmal werden von den Verlagen spezielle Düfte eingesetzt damit ein Buch ansprechend riecht. Neuere Bücher weisen bestimmte Perforierungen oder Reliefs auf, damit nicht nur die Augen ein Leseerlebnis bekommen, sondern Bücher im wahrsten Sinne des Wortes mit spezifischen Buchoberflächen anfassbar werden. Bücher sind zu wahren Allroundern für die Sinne geworden. Wenn einem das Lesen mal nicht so schnell von der Hand geht, so erinnert man sich gerne an die Konsistenz des Buches beziehungsweise dessen äußerer Anmutung, indem man sozusagen ein Buch mit den Händen beim Lesen erfühlt. Gerade für Kinderbücher werden die haptischen Reize immer wichtiger. Kinder erlernen somit spielerisch die Welt. Die Sinneseindrücke werden geschärft und fördern somit die Intelligenz unserer Kleinsten.

Man kann auch im Internet ganz bequem von zu Hause aus sein eigenes Buch binden lassen. Diese moderne Buchdruckvariante ist auch unter der Bezeichnung Print-on-Demand geläufig. Bücher kann man von Zuhause aus bequem erstellen. Inhalt, Format und Fotos auswählen ganz nach seinen individuellen Vorstellungen anfertigen. Auch das ist ein kreativer Akt: eine Buchbindung auswählen, die Gestaltung wählen, vervollständigen und schon ist ein druckreifes Buch fertig. Wenn man preiswert und schnell ein Buch binden lassen möchte, im Internet kann man Bücher in den unterschiedlichsten Variationen anfertigen lassen. Beim Buch binden kann man zwischen verschiedenen Buchbindungen wählen: Dazu zählen Hardcover, Softcover, eine Ringbindung oder Heftbindung. So mancher verschönert sein selbst erstelltes Buch, indem er diesem einen individuellen Touch gibt. Gerade wenn man zum Beispiel eine wissenschaftliche Arbeit mehrmals vervielfältigt beziehungsweise gedruckt hat, so erweist sich ein individuell gestaltetes Sonderexemplar, als ein ganz besonderes Buch, welches man jederzeit gern wieder aus dem Bücherregal holt.

Copyright © 2011 lexxicon.

Bildrechte: Gerd Altmann / pixelio.de ; Julien Christ / pixelio.de; Gerhard Hermes / pixelio.de; Rainer Sturm / pixelio.de; disegno / pixelio.de; JMG / pixelio.de; Gerd Altmann / pixelio.de; Lupo / pixelio.de;